Headerbild_Südtriol

Anker1_Janine Janine @joliejanine
Anker2_Magdalena Magdalena @hoardoftrends
Anker3_Laura Laura @designdschungel
Anker4_Ricarda Ricarda @catsanddogsblog


Jake*s goes Südtirol 1/4


Wir haben uns eine Auszeit im wunderschönen Südtirol und seiner atemberaubenden Landschaft gegönnt: Begleitet uns hier auf unserer Reise durch das Val Gardena in den Dolomiten. Neben den bezaubernden Looks unserer Südtirol-Girls Janine von @joliejanine, Magdalena von @hoardoftrends, Laura von @designdschungel und Ricarda von @catsanddogsblog gab es viele weitere Highlights, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. An Tag eins starteten wir mit einem entspannten Reitausflug in unser Südtirolabenteuer.


Bilder quer_1

Janine inmitten der Idylle Südtirols

Gemeinsam mit Janine von @joliejanine kamen wir in den Genuss des typisch alpenländischen Flairs und tankten die letzten spätsommerlichen Sonnenstrahlen auf der Terrasse des Hotels Gran Baita. In verspielten Kleidern und locker geschnittenen Trenchcoats ließ sich perfekt die Gegend erkunden und frische Bergluft schnuppern. Streifenhose und Blazer machten Vorfreude auf das abendliche Dinner mit kulinarischen Genüssen aus der alpinen Gegend.


Bilder quer_1b

Freiheitsmomente mit tierischen Begleitern

Die faszinierende Landschaft der Dolomiten durften wir aus neuen Perspektiven bewundern: Bei unserem Reitausflug ging es gemeinsam mit unseren tierischen Begleitern über Stock und Stein wir konnten auf dem Rücken der Pferde das Gefühl der absoluten Freiheit erleben. Erschöpft von unserem actionreichen Vormittag stärkten wir uns bei einem mediterranen Mittagssnack und ließen den ersten Tag unserer Reise entspannt beim Wellness ausklingen.


Headerbild_Südtirol_2


JAKE*S GOES SÜDTIROL 2/4


Wo ließe es sich besser entspannen und abschalten als inmitten der großartigen Landschaft Südtirols? Wir waren zwischen Bergen und Tälern unterwegs und zwar im Val Gardena, einer der wohl schönsten und beeindruckendsten Gegenden der italienischen Alpen. Sattgrüne Wälder, der tiefblaue Himmel und die rauen Fronten der gigantischen Bergmassive haben uns nicht nur die Sprache verschlagen, sondern ebenfalls reichlich Stilinspiration geliefert. Zwischen naturbelassenen Kulissen, alpenländischer Tradition und modernen Interpretationen hat unser Team das Land von einer völlig neuen und aufregenden Seite kennengelernt und sich verliebt. Die Natur erleben wie nie zu vor, das konnten wir bei unserem gemeinsamen Waldbaden zwischen saftigen Gräsern, duftenden Kräutern und sattgrünen Tannen.


Bild_normal_2

Mit Magdalena zwischen Tradition und Moderne

Die künstlerisch-moderne Seite des Val Gardena durften wir gemeinsam mit Magdalena von @hoardoftrends entdecken. Auf dem Piz Seteur wurden Magdalena und ihr Jake*s Collection-Look zum modischen Kontrast zu der traditionellen Umgebung. Im legeren Hosenanzug ließ sich problemlos die hölzerne Shootinglocation erklimmern und von dort aus die imposante Berglandschaft bewundern - und wieder waren wir fasziniert von der Vielfalt Südtirols.


Bild quer_2

Energiequelle Waldbaden

Den Wald als das Reich der Erholung, Ruhe und als Kraftquelle für neue Energie durften wir an unserem zweiten Reisetag kennenlernen. Bei einer einfachen Wanderung wurden wir Schritt für Schritt eins mit der Natur und konnten die magische Vielfalt des Waldes auf eine ganz besonders authentische Art und Weise erleben: Ein Wohlfühlerlebnis zwischen leuchtenden Farben, verschiedensten Texturen, bezaubernden Gerüchen und neuen Geräuschen.


Quer_Südtirol_2_3
  • Slideshow_Südtirol_2_3 Sofie Hütte: www.seceda.com
  • Slideshow_Südtirol_2_3 Sofie Hütte: www.seceda.com
  • Slideshow_Südtirol_2_3 Sofie Hütte: www.seceda.com
  • Slideshow_Südtirol_2_3 Sofie Hütte: www.seceda.com
  • Slideshow_Südtirol_2_3

Kulinarische Genüsse auf der Sofie Hütte

Zum Abschluss des zweiten Tages ludt die Jake*s Family auf die höchst gelegene Hütte auf dem Berg Seceda ein. Auf 2410 Metern über dem Meer hatten Janine, Magdalena, Laura und Ricarda zunächst die Möglichkeit, ihre Lieblingsteile aus der Jake*s Kollektion auszusuchen und sich durch die neuen Looks der Saison zu stöbern. Im Anschluss wurden beim abendlichen Dinner die naturbelassene Gerichte aus der hervorragenden Küche der Sofie Hütte genossen. In gemütlicher Wohlfühlatmosphäre ließ das Team den Abend gemeinsam bei einem Glas Wein ausklingen.


Headerbild_Südtirol_3


JAKE*S GOES SÜDTIROL 3/4


Unsere Reise war die wohl perfekte Mischung aus Entspannung und Action: Vom Spa-Day, über Reitausflüge, bis hin zu unserer Paragliding-Mutprobe haben wir wohl fast alles ausprobiert, was die Dolomiten zu bieten haben. Dabei haben wir nicht nur spannende Erfahrungen gesammelt, sondern auch eine Menge über das Land und die Leute gelernt und unsere ganz persönlichen Eindrücke mit zurück in unseren Alltag genommen. Die Schönheit der Natur, die kulinarischen Genüsse, die Offenheit der Menschen und die unzähligen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung sind für uns mehr als ein Grund, Südtirol erneut einen Besuch abzustatten. Reichlich Mut haben wir am dritten Tag bewiesen: Beim Paragliding sind wir über unsere Grenzen hinausgewachsen und haben den Sprung vom Berg in die Täler des Alpenlandes gewagt.


Bild quer_3

Stilvoll Relaxen mit Laura

Laura von @designdschungel wurde zum stilvollen Hingucker des Alpenroyal Grand Hotels. Inmitten des Val Gardena Tals gelegen bot der Outdoor Spa Bereich die perfekte Kulisse für verspielte Outfitkombinationen. Zu den grünen Wäldern des Alpenlandes boten florale Prints das perfekte Match und Hosenanzüge in klassischen Farbkombinationen wurden sommerlich-klassischen gestylt.


Bild quer_3b
  • Slideshow_3b
  • Slideshow_3b
  • Slideshow_3b

Grenzenlose Freiheit beim Paragliding

Actionreich wurde es am Nachmittag unseres dritten Reisetages: Beim Paragliding ließen wir unsere Hemmungen fallen und wagten den Sprung ins Ungewisse. Die Aussichten, die sich uns dabei boten und das Freiheitsgefühl, das sich wie ein prickelndes Kribbeln in unseren Bäuchen ausbreitete, waren wohl unbeschreiblich. Wir sind immer noch beeindruckt von diesem adrenalinreichen und atemberaubenden Erlebnis, das wir wohl nie wieder vergessen werden.


Headerbild_Südtirol_4


JAKE*S GOES SÜDTIROL 4/4


Unsere Zeit in Südtirol verging wie im Fluge - kaum angekommen mussten wir unser so sehr ins Herz geschlossene Val Gardena auch schon wieder verlassen. Was bleibt, sind die einmaligen Bilder im Kopf von verträumten Bergdörfern am Fuße der majestätischen Dolomiten, von einzigartigen Ausblicken und Farbspielen; vergessen geratene Gerüche und Geschmäcker und neu gewonnene Freundschaften. Bei unserer gemeinsamen Yogasession konnten wir ein letztes Mal abschalten und die Eindrücke Revue passieren lassen. Unser Fazit: Südtirol ist immer wieder eine Reise wert und wir werden möglichst bald wiederkommen!


Bild_normal_4

Stilkontraste entdecken mit Ricarda

Wir begleiteten Ricarda in das Kulturzentrum Tublà da Nives - ein architektonischer Höhepunkt, der einen Gegenpol zu der Naturbelassenheit der Dolomiten darstellt. Vor der rauen Haptik und Wärme des Holzes sowie der kubisch-minimalistischen Optik der Glasfront kamen die sanften Senftöne und Farbspiele besonders zur Geltung. Weit geschnittene Hosen kombiniert zu dezenten Shirts und Blazern bilden als moderner Klassiker einen coolen Kontrast zu der traditionell-alpinen Umgebung.


  • Slideshow_4b
  • Slideshow_4b
  • Slideshow_4b
Bild quer_4

Abschalten und eins mit der Natur werden

Yoga inmitten der Natur Grödens: Am letzten Tag unserer Jake*s Reise atmeten wir die letzten Züge frische Bergluft, brachten unseren Geist zur Ruhe bringen und schöpften neue Lebenskraft. Während eines Spaziergangs bereiteten uns gemächlich auf die Yogasession mitten in der Natur vor und fanden bei den anschließenden Übungen eine Balance zwischen äußerer Gelassenheit und innerer Zufriedenheit. Das perfekte Abschlusshighlight unsers Südtirol-Abenteuers.