WTW_KW38_Header



Empathie und Respekt sind Magdalena Ilics Geheimnis für ihren langjährigen Erfolg als Bloggerin und Influencerin. Bekannt unter dem Namen "Hoard of Trends" kooperiert sie mit großen, international bekannten Brands und Unternehmen, nimmt ihre Fans auf ihren Social-Media-Kanälen mit auf ihre spannenden Reisen und berichtet auf ihrem Style- und Fashionblog über aktuelle Trends und Lifestylethemen. Neben ihrem stressigen Alltag nimmt die junge Powerfrau sich immer Zeit für ihre Familie und Freunde und schöpft dabei reichlich Kraft und Ausgeglichenheit.


Könntest du dich in 1-2 Sätzen beschreiben?
Meine Freunde würden mich als herzlich, offen, hilfsbereit und großzügig beschreiben. Ich bin immer für meine Familie und meine Freunde da und liebe es Zeit mit ihnen zu verbringen, gemeinsam zu verreisen und das Leben in vollen Zügen zu genießen. Ich versuche mit einer positiven Grundeinstellung durchs Leben zu gehen, aus jeder Situation das Beste zu machen und dabei immer emphatisch und respektvoll mit anderen umzugehen und erwarte dasselbe von meinen Mitmenschen. Empathie und Respekt sind für mich zwei besonders wichtige Werte, die ich mir sogar auf meine Handgelenke tätowieren lassen habe – quasi ein Reminder für mich und jeden der drauf schaut.


WTW_KW38_Bild1

WTW_KW38_Bild2

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?
Wenn ich nicht gerade auf Reisen bin und von unterwegs arbeiten muss, beginnt der Tag meist mit dem beantworten von E-Mails und Telefonaten mit Kunden. Zu Beginn der Woche erstelle ich immer einen Contentplan, schreibe To-Do-Listen, die ich dann nach und nach abarbeite, damit ich alle Shootings, Termine und Events im Überblick habe und ja nichts vergesse. Wenn die Mails abgearbeitet sind, bereite ich neue Posts für den Blog und meinen Instagram Account vor und beantworte die Nachrichten meiner Leser. Buchhaltung darf natürlich auch nicht fehlen, das mache ich aber zum Glück nicht täglich und überlasse meiner Steuerberaterin das Gröbste. Shootings für neue Projekte und Posts finden meist am Nachmittag statt, wenn mein Freund von der Arbeit kommt oder am Wochenende, im Anschluss mache ich mich an die Auswahl und Bildbearbeitung. Dazwischen und danach finden immer wieder Meetings, Events und anderer wichtiger Termine statt, somit wird es niemals langweilig und kaum ein Tag gleicht dem anderen.




Wie schaltest du nach einem langen Tag ab?
Ich verbringe meine Freizeit am liebsten mit meinem Freund und meinen Freunden. Da keiner von ihnen mit der Mode- und Bloggerbranche zu tun, klappt das mit dem Abschalten immer wunderbar, da wir ganz andere Gesprächsthemen haben. Wir lieben es zusammen zu kochen, essen zu gehen, etwas zu unternehmen oder einfach nur über Gott und die Welt zu sprechen. Ansonsten sind Sport und Yoga eine tolle Möglichkeit um nach einem langen Tag abzuschalten und wieder runter zu kommen.


Wann hast du deinen Stil gefunden – könntest du ihn mit fünf Worten beschreiben?
Nach vielen Experimenten hat sich in den letzten Jahren eine deutlich klarere Linie entwickelt. Ich weiß mittlerweile was mir steht und was nicht, probiere aber trotzdem immer wieder neue Trends aus, die ich dann auf meine Art und Weise umsetze und in meine Looks integriere. Es hat ein wenig gedauert, aber mittlerweile bin ich mit meinem Look zufrieden, den man am besten so beschreibt: „simple with a Twist“. Ich lege mich nicht auf einen spezifischen Stil fest und trage je nach Lust und Laune mal rockige, elegante, klassische und mal sportliche Looks. Im Großen und Ganzen sind meine schlichten und schicken Looks aber überwiegend Parisienne – ich liebe den Stil der Französinnen.



Welchen Fashion-Neuzugang gab es zuletzt in deinem Kleiderschrank?
Ich habe mir kürzlich ein Paar Sock-Sneakers zugelegt, die unfassbar bequem und stylisch sind. Die passen sowohl zu Jeans als auch zu Kleidern und Miniröcken und verpassen jedem Outfit eine Portion Rock `n Roll!


Was ist dein Erfolgsgeheimnis?
Ich lege großen Wert auf Authentizität und bleibe mir und meinen Prinzipen stets treu. Es gibt gewisse Produkte und Marken die ich nie bewerben würde, auch wenn mir dadurch Geld oder eine Pressereise durch die Lappen geht. Meine Kunden und Leser wissen es zu schätzen, dass ich nicht jede Woche eine andere Beauty Marke oder eine andere Uhr bewerbe. Sie können mir in Sachen Produktempfehlungen vertrauen und geben mir regelmäßig positives Feedback, dass bestärkt mich sehr in dem was ich tue. Außerdem bin ich bescheiden und bodenständig, ich nehme mich nicht zu ernst und stecke in jedes Projekt viel Herzblut.



Get the Look by Magdalena: